Aktuelles
Diamantene Hochzeit in Kirchwald
Diamantene Hochzeit der Eheleute Johann und Maria HermannAm 17.08.2016 feiern die Eheleute Johann und Maria Hermann geb. Hilger ihre Diamantene Hochzeit.
Maria wurde am 28.12.1931 in Waldesch (jetzt Kirchwald) geboren, Johann am 08.05.1932 in Roes.
Die standesamtliche Trauung fand am 17.08.1956 in Mendig statt, die kirchliche am 06.09.1956 in Kirchesch (jetzt
Kirchwald)
Johann Hermann war sein ganzes Berufsleben im Baugewerbe tätig. Anfangs oft auf Montage, bevor er später lange Jahre in der Firma seines Schwagers arbeitete.
Maria Hermann führte den Haushalt und war für die Familie und die Erziehung der vier Söhne verantwortlich.
Der Familienzusammenhalt war beiden Ehepartnern wichtig.
Die Eheleute Hermann nahmen außerdem rege am örtlichen Vereinsleben teil. Maria Hermann war zudem 8 Jahre lang 1. Vorsitzende der Katholischen Frauengemeinschaft in Kirchwald.
Leider sind Maria und Johann Hermann seit einiger Zeit gesundheitlich nicht mehr ganz auf der Höhe.
Obwohl ihre Mobilität eingeschränkt ist, haben sie sich der neuen Lebenssitua:on gestellt und diese gut angenommen.
Bleibt zu hoffen, dass wir Maria und Johann Hermann noch einige Jahre im Kreise der Dorfgemeinschaft erleben dürfen.
Zur Diamantenen Hochzeit gratulieren die vier Söhne, die Schwiegertöchter mit den sechs Enkeln sowie alle Verwandten, Freunde und Bekannte.
Die Ortsgemeinde schließt sich den Glückwünschen zu diesem seltenen Fest recht herzlich an.

Erich Pung
Ortsbürgermeister
 
Schutzhütte im Herrchesholz saniert
Schutzhütte im Herrchesholz saniertDie älteste Schutzhütte befindet sich im Bereich Herrchesholz und steht an dem Verbindungsweg zur Riedener Mühle.
Die Hütte war in die Jahre gekommen und wurde auch immer wieder durch jugendlichen Übereifer in Mitleidenschaft gezogen.
Der Gesamtzustand ließ doch arg zu wünschen übrig.
Also ein klarer Fall für unsere Senioren. So wurde in einer Gemeinschaftsaktion die Schutzhütte und das Umfeld auf "Vordermann" gebracht.
Dabei musste das Dach neu eingedeckt, der Pfalsterboden, eine Seitenwand und die Sitzfläche teilweise erneuert werden.

Die Hütte kann nun wieder genutzt werden. Auch die daneben befindliche Bank wurde vom Heckenwuchs befreit und gestrichen, so dass Wanderer und Spaziergänger die schöne Eifellandschaft nun auch wieder sitzend genießen können.
Von meiner Seite ein herzliches Dankeschön an unsere "guten Geister".

Erich Pung
Ortsbürgermeister

 
Wildvogel-Pflegestation Kirchwald
Tat der offenen Tür der Wildvogel-PflegestationAm Sonntag, den 26.06.2016 fand das 3 Sommerfest der Wildvogel-Pflegestation in Kirchwald statt.
Bei relativ gutem Wetter kamen wieder viele Besucher aus der Region, um sich die Arbeit in der Station anzusehen.

Die Leiterin der Einrichtung, Frau Dr. Anja Baronetzky-Mercier und ihr Team, hatten die Voraussetzungen für einen informativen und unterhaltsamen Tag gelegt.
Weiterlesen...
 
Dorfplatz
Brunnenanlage am DorfplatzSeit einigen Jahren konnte die Brunnenanlage am Dorfplatz nicht mehr eingesehen werden, weil die auf der Freifläche angepflanzte Hecke aufgrund ihres Ausmaßes die Sicht versperrte.
Dies wurde zurecht bemängelt.
Zur Erinnerung, die Fläche unterhalb der Kirche war in den Jahren 1980-1981 im Rahmen der Dorferneuerung neu angelegt worden.
Auf dem Gelände befand sich vorher eine alte Schmiede, die bei der Neugestaltung abgerissen wurde.

Die Seniorentruppe hat sich nun des Problems angenommen.
Weiterlesen...
 
<< Start < Zurück 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 Weiter > Ende >>

Seite 11 von 47

Kontakt zur Gemeinde

Ortsgemeinde Kirchwald
Amselweg 5
56729 Kirchwald

Telefon: 02651 / 1546
E-Mail: kontakt@kirchwald.de
 
Basaltwappen Kirchwald